AURESA

Tipps für das Verfassen von SEO-Texten

Written by admin on 27. April 2015. Posted in Allgemein

SEO-Texte werden im Internet am häufigsten verwendet. Dabei steht SEO für „search engine optimized-Content“. Ins Deutsche übersetzt heißt das also: Suchmaschinenoptimierter Content. Somit werden diese Texte mit Keywords ausgestattet, damit sie eine bessere Position in den üblichen Suchmaschinen, wie Yahoo oder Google erzielen. Viele Blogger machen in diesem Zusammenhang leider den Fehler, dass sie ihre Texte mit Keywords überladen, so dass sie keinen Mehrwert mehr für den Besucher bieten. Hiervon ist jedoch abzuraten.

Die Titel

Titel fassen das Wichtigste des Textes schnell und kompakt zusammen. Doch auch Google berücksichtigt die Titel bei seinem Positionierung in den Suchmaschinen. Daher sollten die gewählten Keywords auch in der Überschrift des Textes vorhanden sein. Im besten Fall unmittelbar zu Beginn der Überschrift.

Kategorien

Auch die Einordnung von Kategorien ist bei der Verbesserung der Seite ein wichtiges Faktor. Schließlich durch die Einteilung von Internetseiten in definierte Kategorien, kann das Ranking zum einen auf die Kategorie und zum anderen auf die damit gekoppelten Keywords eingeordnet werden. Als Gegenbeispiel: Sogenannte kategoriefremde Suchworte haben es folglich bedeutend schwerer ein gutes Ranking zu erreichen.

So erstellen Sie Ihren persönlichen Blog

Written by admin on 23. Februar 2015. Posted in Allgemein

Es ist ein natürlicher Wunsch der Menschen, Wissen sowie Erlebnisse mit anderen zu teilen und hierbei zur gleichen Zeit Beachtung zu erregen. Ihr eigener Blog bietet Ihnen die ideale Möglichkeit, sich in angemessener Art als Mensch mit Charakter und Können zu zeigen.

Doch wie beginnen? Mit diesen Ratschlägen für Weblogeinsteiger legen wir Ihnen alles an die Hand, um Interesse zu wecken und Ihren ersten eigenen Weblog zu gestalten.

Der Anfang Ihres Blogs: Identifizieren Sie und lösen Sie Schwierigkeiten

Am Anfang ist es zu nahezulegen, dass Sie sich Ihre Leserkreis suchen. Wollen Sie eine bestimmte Personenkreis mit Ihren Texten ansprechen? Ihr Weblog sollte Informationen übermitteln und im besten Fall auch bestehende Schwierigkeiten der Leser lösen.

Wählen Sie nun das genaue Themenbereich. Wollen Sie mit Ihrem Blog mehr über gesunde Ernährung berichten, indem Sie Kochrezepte und Ratschläge teilen? Oder sehen Sie mit Freude fern und wollen über Filme berichten, welche nicht jeder kennt?

Wie geht es weiter?

Nachdem Sie das Blogthema festgelegt haben, geht es an das eigentliche Schreiben. Suchen Sie sich eine Plattform, auf deren Basis Sie Ihren Weblog eröffnen und gestalten und tippen Sie los. Starten Sie mit ein paar Beiträgen.

Denken Sie daran, dass Ihr eigener Blog überschaubar bleibt. Bündeln Sie nicht zu viele Infos in einem Artikel und schreiben Sie Ihre Artikel so, dass sie auch alle verstehen kann. Achten Sie immer daran, dass Ihr eigener Blog Ihren Lesern helfen soll. Schreiben Sie also sachlich und ohne Umwege und seien Sie offen für Fragen. So erhalten Sie auch schnell Ihre ersten Leser und werden schnell weiter empfohlen.

Also, auf was warten Sie noch? Ihr eigener Blog wartet. Viel Freude beim Texten, designen und unterstützen.

So sichern Sie WordPress ab

Written by admin on 23. Januar 2015. Posted in Allgemein

WordPress ist eines der populärsten Content Management Systeme. Die Ursache dafür ist klar: Es ist einfach zu bedienen, bietet eine große Zahl an fertigen, kostenlosen Designs und ist problemlos durch Plugins erweiterbar. Dennoch sollte bei WordPress nicht nur darauf geschaut werden. Damit der persönliche Internetpräsenz nicht zufällig zur Spamschleuder wird oder ungewollte Beiträge darauf erscheinen, empfiehlt es sich, ebenso die WordPress Sicherheit zu beachten, um so bösen Überraschungen zu verhindern. Regelmäßig kommen neue Updates heraus.

WordPress als Multi-Blog nutzen

Written by admin on 12. Dezember 2014. Posted in Allgemein

Multiblogs mit WordPress zu erstellen ist seit der Version WordPress 3.0 ja kein Problem mehr. Allerdings muss diese Funktion, um mehrere Blogs unter WordPress zu betreiben, zuersteinmal freigeschaltet werden. Es ist nicht direkt nach der Instalation von WordPress möglich, mit einem Multiblog zu starten.

Blog Netzwerke aktivieren

Um diese WordPress Blog Funktion zu nutzen, müssen Sie zunächst ganz gewöhnlich WordPress downloaden, entpacken und anschließend installieren, falls dieses nicht schon bereits geschehen ist. Als nächstes müssen Sie nun die Funktion im WordPress Blog aktivieren. Dies geschieht, indem Sie die Datei wp-config.php, zu finden im Stammverzeichnis von WordPress, mit einem Texteditor öffnen. An einer beliebigen Stelle fügen Sie nun einfach folgende Zeile ein:

define(‚WP_ALLOW_MULTISITE‘, true);

Im Backend erscheint nun beim nächsten Login in WordPress ein neuer Menüpunkt unter Werkzeuge. Die Multiblogfunktion im WordPress Blog ist aber hiermit noch nicht abschließend aktiviert und verfügbar.

In dem neuen Menüpunkt müssen zunächst noch einige Einstellungen vorgenommen werden. Nach der Eingabe einiger Daten bekommen Sie Hinweise über die Unterverzeichnisse, welche als Blogadresse für die Unterblogs angezeigt werden. Ist auch dieser Schritt erledigt, bekommen Sie entsprechende Codes angezeigt. Dieses ist der nächste Schritt, um den WordPress Blog als Multiblog erfolgreich nutzen zu können. Diese Codes müssen Sie nun einfach noch in die wp-config.php und .htacces einfügen und die Aktivierung ist somit abgeschlossen. Bevor dieser Schritt nicht erfolgt ist, ist die Blog Netzwerk Funktion nicht aktiv und steht nicht zur Verfügung.
Sobald die Codes in der wp-config.php eingegeben sind, ist der Menüpunkt Blog-Netzwerk im Backend zu finden. Nun können Sie in aller Ruhe die neue Funktion austesten und auf Entdeckungsreise gehen.

Das Erstellen der eigenen Homepage mit WordPress

Written by admin on 11. September 2014. Posted in Allgemein

Die Erstellung der passenden Homepage ist schon lange nicht mehr Geschäftsleuten vorbehalten. Viele Privatanwender möchten auch Ihr Hobby oder Ihre Leidenschaft mit vielen Leuten teilen. Dazu wird dann eine eigene Homepage benötigt. Zu Beginn sollten Sie sich für das richtige CMS (Content Management System) entscheiden. Bestimmt stellen auch Sie sich die Frage und die Mehrheit entscheidet sich für das WordPress CMS. Warum aber ist das so und warum ist das WordPress CMS so erfolgreich?

Die Benutzerfreundlichkeit steht im Vordergrund

Wer nicht ein Baukastensystem für die eigene Homepage nutzen möchte, wird entsprechend auf WordPress 4.0 setzen. Zum einen werden Baukastensysteme von Google nicht geliebt. Zum anderen ist die Freiheit mit WordPress 4.0 einfach unschlagbar. Sie können auch, wenn Sie sich weniger mit dem passenden Layout beschäftigen möchten, auf die Hilfe von Themes zurückgreifen. Diese kostenlosen Tools ermöglichen Ihnen die Einsparung einer Menge Arbeit. Zudem gibt es die Themes für das WordPress CMS auch kostenpflichtig. Dabei wird dann oft auch direkt darauf geachtet, dass die Darstellung nicht nur auf den Rechnern korrekt ist. Viele Anwender schauen sich auch die Webseiten auf Smartphones und Handys an. Diese Einstellungen werden Ihnen vom richtigen WordPress CMS Theme abgenommen und Sie können sich um das Wesentliche, den Inhalt, kümmern.

Neuigkeiten in WordPress 4.0

Eines der besten Punkte, die im WordPress CMS mit der Version 4.0 vorgenommen wurden sind im Editor zu finden. So wird die Arbeit am Artikel wesentlich vereinfacht, da die Werkzeugleiste automatisch eingeblendet und nicht mehr dauerhaft gescrollt werden muss. Der Editor passt sich demzufolge immer dem Content an und auf die Scrollbalken wird verzichtet. Probieren Sie WordPress 4.0 einmal aus und lassen Sie sich inspirieren.

Welche WordPress Templates sollten Sie auswählen

Written by admin on 26. Juni 2014. Posted in Allgemein

WordPress bietet Ihnen eine Vielzahl an Themes an. So ein großes Angebot wirkt sich nicht bloß negativ auf den Überblick aus sondern führt ebenso zu der Frage, welche WordPress Themes jetzt die passenden sind. Im folgenden Text wird diese Problematik näher beschrieben und es werden Handlungsvorschläge gemacht.

Was schön ist, ist auch passend

WordPress Themes geben Ihnen die Möglichkeiten Ihren Internetauftritt so zu erstellen, wie Sie es wollen. Sie können eine Menge kleiner Gadgets verwenden, welche Ihre Seite noch dynamischer erscheinen lassen. Jedoch wenden Sie sich dann von dem Faktor ab, dass Anwender in erster Linie die Optik und später die Optionen sehen. Darüber hinaus sind die Webseiten hilfreich, die auch schön sind. Dieses Grundprinzip sollten Sie beherzigen. Hierbei spielt die Zielgruppe eine wichtigste Rolle. Sie ist es letztendlich, die die Homepage benutzt. Hierbei ist es essentiell, vor dem Launch Ihrer Webseite eine Untersuchung nach den Eigenschaften der Zielgruppe durchzuführen. Wie alt ist Sie, an welchem Geschlecht orientieren Sie sich, welche Mediennutzungsmerkmale hat die Zielgruppe?

Der große Vergleich zwischen WordPress und Joomla

Written by admin on 28. März 2014. Posted in Allgemein

Neben Drupal gehört Joomla seit langer Zeit zu den besten international erhältlichen CMS-Systemen. Doch im Verlauf des vergangenen Jahres hat man bei WordPress gewaltig aufgerüstet und die Blogging Anwendung zu einem richtigen CM-System aufgebaut. Joomla oder WordPress – wer bietet die überlegenere Lösungskonzept? Hier sind die Fakten.

SEO für WordPress

Written by admin on 27. Februar 2014. Posted in Allgemein, Plugin, WordPress Plugin

Wer sich mit einem Blog beziehungsweise einer Onlinepräsenz beschäftigt, wird früher oder später probieren diese zu optimieren, um mit der persönlichen Webpräsenz in den vorderen Rankingpositionen gefunden zu werden. Für das WordPress CMS gibt es ein paar ausgezeichnete Plug-ins, die Ihnen als unerfahrenen wie auch erfahrenen Anwender die Aufgabe beachtlich erleichtern. Die überwiegenden Zahl der Plug-ins sind gebührenfrei. Mit wenigen Einstellungen können Sie ein optimales Ergebnis erzielen. Abhängig von dem Entwickler sind diese im Handling mehr oder weniger mühsam. In jedem Fall müssen Sie sich die Einzelheiten jedes Plug-ins genauer ansehen, um die richtige Auswahl für Ihr WordPress CMS und auch das WordPress Webhosting zu treffen.

Den persönlichen Blog wirkungsvoll schützen

Written by admin on 26. Juli 2013. Posted in Allgemein

Wer einen persönlichen Blog über WordPress betreibt, der sollte sich auch zeitig Gedanken über den Schutz machen, denn vor allem der Administrationsbereich ist ein begehrtes Ziel von Angreifern und sollte deshalb besonders gut gesichert werden.

Wenn ein neuer Blog eingerichtet wird, dann legt das System einen neuen Administratoren-Zugang fest mit einem sicheren Zugangscode. Das beschützt den Administrator-Bereich vor öffentlichem Zugang über die Login-Seite. Doch dies genügt noch bei weitem nicht aus, um den Blog sichern zu können.

Mit dem Ziel, dass es ein Eindringling nicht zu einfach hat, sollten folgende Strategien, um einen Blog sichern zu können, per Hand ausgewählt werden. Es existiert zwar keine hundertprozentige Sicherheit, doch so werden auf jeden Fall eine größere Anzahl Stolpersteine gestreut, die den Zugang wesentlich erschweren sowie den Blog sichern.

Die Anwenderverwaltung in WordPress

Written by admin on 25. April 2013. Posted in Allgemein

WordPress ist inzwischen mehr als eine Blog-Software, denn immer häufiger findet diese OpenSource Softwarelösung auch als Content Management System ihren Platz in der virtuellen Welt, da selbst dafür ihre Vorteile schlicht für sich sprechen. WordPress gewinnt aber auch dadurch an Format und Sympathie, da mittels der integrierten Administration der WordPress Benutzer gerade Internet Projekte oder Web Magazine sehr gut und auffallend schnell eine Benutzerverwaltung vorfinden, die ihren Wünschen Rechnung trägt.

Einfach, Einfacher, die WordPress Nutzer Verwaltung

WordPress hat ebenfalls im Bereich WordPress Benutzer wieder einmal alle Trümpfe in der Hand. Im Backend und Admin Panel ist mit einem einfachen Klick auf Benutzer die Vielzahl an Möglichkeiten sofort zur Auswahl.

DoFollow ab 3 Kommentaren

Deine Kommentare werden von uns ab dem dritten Kommentar auf DoFollow umgestellt.

Webhosting

Blog | WordPress.org

  • WordPress 5.4.1 Sicherheits- und Wartungs-Release 29. April 2020
    WordPress 5.4.1 wurde veröffentlicht. Dieses Sicherheits- und Wartung-Release behebt 17 Fehler und 7 Sicherheitslücken. Es wird empfohlen, möglichst zeitnah zu aktualisieren, für alle WordPress-Versionen ab 3.7 wurden Sicherheits-Updates veröffentlicht. WordPress 5.4.1 ist ein kurzzyklisches Sicherheits- und Wartungs-Release. Die nächste Hauptversion wird die Version 5.5. Lade WordPress 5.4.1 zum Installieren herunter oder gehe zu Dashboard → Aktualisierungen […]
  • WordPress 5.4 »Adderley« 31. März 2020
    Die neue WordPress-Version 5.4 »Adderley«, zu Ehren des Jazzmusikers »Nat Adderley« benannt, steht ab sofort als Update über dein WordPress-Dashboard oder als Download zur Verfügung.

Read feed

Blogverzeichnis
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de