AURESA

Moderne Websites optimieren

Written by admin on 22. Januar 2016. Posted in Allgemein

Wenn man eine Webseite erstellen möchte, sind die ersten Maßnahmen recht einfach. Doch spätestens, wenn man über eine gut laufende und vernünftig besuchte Internetpräsenz verfügt, will man diese natürlich noch verbessern. Neben den gebräuchlichen SEO-Verbesserungen für die Positionierung in den Search Engines ist jedoch auch die Ladezeit für die Besucheranzahl maßgeblich. Denn Webseiten mit einer endlosen Ladezeit werden nicht nur schlechter bewertet, sie halten die Besucher sogar für eine deutlich kürzere Zeit.

Möglichkeiten der Verbesserung der Ladezeiten

Will man die Webseite optimieren, sollte man erst einmal auswerten, welches Nutzungsverhalten die Besucher an den Tag legen und im besten Fall auch, mit welchem Webbrowser diese auf die Netzpräsenz zugreifen. Stellt man schließlich fest, dass die Besucher im Besonderen mit alten Browsern die eigene Seite aufsuchen, ist es merklich schwieriger die Webseite optimieren zu wollen, als wenn im Besonderen moderne Webbrowser verwendet werden. Denn nur moderne Internetbrowser ermöglichen es viele der hier vorgestellten Verbesserungen zu nutzen.

Eine Webseite erstellen und auf Geschwindigkeit verbessern

Zuerst sollte man am Code der Homepage arbeiten, damit man die Webseite optimieren zu können. Auf Grund moderner Lösungen wie CSS und Javascript können die meisten Designs auch ohne eine große Anzahl an Bildern dargestellt werden. Je weniger Daten der Webbrowser laden muss, umso schneller kann die Darstellung der Seite stattfinden. Demnach sollte man beim Webseite optimieren erstmal diesen Bereich gut ausmisten und möglichst auf CSS als Designalternative zurückgreifen. Lagert man jetzt, sobald man eine Webseite erstellen will, diese CSS-Angaben gleich in eine externe Datei aus, wird nicht bloß der eigentliche Code der Internetseite schlanker, sondern die Angaben müssen bloß einmal geladen werden und verbleiben im Cache des Nutzers. Dadurch wird die Ladezeit bereits deutlich verbessert.

Will man eine Webseite erstellen und sie Webseite optimieren, muss man also insbesondere die Daten reduzieren, welche der User beim Aufruf laden muss. Vektorgrafiken statt Bilddateien sind an dieser Stelle gleichermaßen eine gute Lösungskonzept, um die Leistungsfähigkeit zu verbessern.

Tags: ,

Trackback from your site.

Leave a comment

DoFollow ab 3 Kommentaren

Deine Kommentare werden von uns ab dem dritten Kommentar auf DoFollow umgestellt.

Webhosting

Blog | Deutsch

  • WordPress 5.1 Release-Candidate 2 19. Februar 2019
    Heute wurde der zweite Release-Candidate für WordPress 5.1 veröffentlicht. Der finale Release von 5.1 ist für den 21. Februar geplant, aber das Team braucht eure Hilfe, um das zu schaffen. Wenn ihr WordPress 5.1 noch nicht getestet habt, ist jetzt die Zeit dafür! Ihr könnt WordPress 5.1 auf einer bestehenden Test-Installation installieren, indem ihr das […]
  • Das erste WordPress Online Meetup 12. Februar 2019
    Geschrieben vom Team „WordPress Online Meetup“ Beim Contributer Day Ende Januar 2019 in Köln kam der Wunsch nach einem virtuellen WordPress Meetup auf. Der Vorschlag fand Anklang und jetzt möchten wir das einmal ausprobieren. Der Rahmen des Meetups orientiert sich an den Kölner Meetups: Rund 45 Minuten Vortrag mit anschließenden FAQ (~ 15 Minuten). Danach […]

Read feed

Blogverzeichnis
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de