Die bedeutensten Homepage Sünden

Written by admin on 28. Juli 2015. Posted in Allgemein

Interessierten Nutzern stehen heute viele Tools zur Auswahl, mit denen sie eine eigene Homepage erstellen können. Hierbei vergessen aber auch gestandene Profis sehr leicht, dass die Internetpräsenz für Besucher erstellt werden sollte und nicht für sich selber. Damit Ihre Besucher sich gut informiert fühlen und auch gern zurückkehren, sollten Sie unterschiedliche Grundregeln berücksichtigen, wenn Sie eine eigene Homepage erstellen möchten.

Mobile Endgeräte nicht vergessen

Immer mehr Menschen surfen mit ihren Handys beziehungsweise Tablet-Rechnern. Diese Zielgruppe sollten Sie aus diesem Grund nicht durch ein unpassendes Optik Ihrer Webseite verjagen, wenn Sie eine eigene Homepage erstellen. Die Zauberrezept hier ist Responsive Webdesign. Bei dieser Designmethode passt sich das Design Ihrer Seite dynamisch der Bildschirmgröße des Gerätes an, auf dem sie dargestellt wird. Auf diese Weise ist Ihre Webseite auf dem kleinen Handydisplay ebenso gut zu bedienen, wie auf einem Desktop-Bildschirm.

Social Media einbinden

Bei zahlreichen Webseitenbetreibern stellt sich nach der Anfangsfreude sehr schnelschnelll Ernüchterung ein, wenn sich kaum Besucher für die Homepage finden. Aus diesem Grund sollten Sie Ihre Internetseite bekannt machen, am besten in den verschiedenen Social Media Kanälen. Denn da halten sich nun mal überaus viele Menschen auf. Einerseits sollten Sie dazu fleißig Links zu Ihren Inhalten auf diversen Social Media Seiten einstellen und es Ihren Gästen gleichzeitig leicht machen, Ihre Artikel auf diesen Webseiten zu teilen. Ein bekanntes Beispiel dafür dürfte der „Like“-Button von Facebook sein, den Sie in Ihre Webseite einsetzen können.

Gute Artikel bringen die meisten Besucher

Es mag simpel klingen, doch wenn Sie eine eigene Homepage erstellen und Besucher auf ihr haben möchten, müssen Sie ihnen interessante Inhalte versorgen. Diese sollten Sie auf keinen Fall von weiteren Seiten einfach abschreiben, sondern stets selbst schaffen und hierbei darauf beachten, dass Sie tunlichst zu jedem Themenbereich immer etwas erzählen, das noch nicht im WWW zu finden ist.

Tags: , ,

Trackback from your site.

Leave a comment